Kontakt zur Privatpraxis für Orthopädie
Summa Cum Laude – Dr. med. Robert Bethke

Ihre Privatpraxis für Orthopädie –
Die beste Rückenmedizin für Sie!

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns über die OnlineRezeption oder über das in Nachbarschaft befindliche Kontaktformular auf. Je nach Dringlichkeit nehmen wir uns bis zu 24 Stunden Zeit für eine Antwort. Dabei werden Ihre Daten und Angaben selbstverständlich stets vertraulich behandelt.

Für Terminwünsche und Hochladen von Vorbefunden erbitten wir bevorzugt die Anfrage über die OnlineRezeption, da diese regelmäßiger überwacht wird und datensicherer als E-Mails sind.

Kontaktformular - einfach reinschreiben...;)

Summa Cum Laude – Privatpraxis für Orthopädie
Unsere Adresse für Ihr Navi: St. Lambertiplatz 6, 21335 Lüneburg
Telefon:+49 4131 430 31
Fax: +49 4131 405100
Mail allgemein: info@praxis-dr-bethke.de
Mail Verwaltung: verwaltung@praxis-dr-bethke.de

Ich warte auf Ihre Nachricht!

Wie funktioniert die Online-Rezeption?

Die OnlineRezeption ist von einem orthopädisch-unfallchirurgischen Kollegen programmiert worden, der die täglichen Probleme der Kontaktaufnahme aus eigenem täglichen Erleben kennt. Deswegen ist diese Anwendung im Enddefekt auch so erfolgreich. Im rechten unteren Screen-Bereich finden Sie eine die Website-überlagernde Struktur in unseren Praxisfarben, die mit „Online-Service“ überschrieben ist. Das ist die OnlineRezeption. Klicken Sie auf den Button „Online-Rezeption“, die OnlineRezeption klappt auf und Sie können Ihr Anliegen eingeben.

Funktionen der OnlineRezeption:

  1. Terminvereinbarung Sprechstunden-Termin:
    a) Klicken Sie auf den Button „Online-Rezeption“, daraufhin öffnet sich die Online-Rezeption im vergrößerten Fenster.
    b) Klicken Sie nun auf den Button „Termin vereinbaren“ und lassen Sie sich durch den Ablauf hindurchführen.
  2. Terminvereinbarung Therapeuten und Therapiebereich:
    a) Klicken Sie auf den Button „Online-Rezeption“, daraufhin öffnet sich die Online-Rezeption im vergrößerten Fenster.
    b) Scrollen Sie nach unten bis Sie den Button „Schnellzugang Therapietermine…“ entdecken und klicken Sie auf diesen Button.
    c) Sie werden nun zu dem Online-Terminportal unseres Praxisprogramms weitergeleitet. Lassen Sie sich durch den weiteren Ablauf hindurchführen.
  3. Kurze Nachrichten:
    a) Klicken Sie auf den Button „Online-Rezeption“, daraufhin öffnet sich die Online-Rezeption im vergrößerten Fenster.
    b) Scrollen Sie nach unten bis Sie die Zeile „Nachricht schreiben“ entdecken. Klicken Sie in diese Zeile und schreiben Sie Ihre Nachricht. Wichtig! Bitte immer Ihre Kontaktdaten angeben, damit wir ggf. antworten können.
  4. Vorbefunde hochladen – Uploads:
    a) Klicken Sie auf den Button „Online-Rezeption“, daraufhin öffnet sich die Online-Rezeption im vergrößerten Fenster.
    b) Klicken Sie nun auf den Button „Upload Vorbefunde“, daraufhin scrollt das System nach unten in eine Zeile, in der „Nachricht schreiben“ steht.
    c) Ganz rechts finden Sie das Symbol einer Büroklammer, dort bitte drauf klicken, in dem sich öffnenden Fenster können Sie die entsprechende Datei anklicken und anschließend hochladen.
  5. Unsere Befunde herunterladen – Downloads:
    a) Klicken Sie auf den Button „Online-Rezeption“, daraufhin öffnet sich die Online-Rezeption im vergrößerten Fenster.
    b) Klicken Sie nun auf den Button „Downloads“. Anschließend lassen sich die hinterlegten und gewünschten Informationen wie gewohnt herunterladen.
  6. Feedback geben:
    a) Klicken Sie auf den Button „Online-Rezeption“, daraufhin öffnet sich die Online-Rezeption im vergrößerten Fenster.
    b) Klicken Sie nun auf den Button „Feedback geben“. Anschließend können Sie die gewünschten Rückmeldungen geben. Da diese nicht in irgendwelche Online-Bewertungssysteme einfließen und Ihre direkte Rückmeldung darstellen, sind diese wertvolle Rückmeldungen zur Qualitätsverbesserung, deshalb scheuen Sie nicht, diese Funktion zu benutzen.

Datenschutz hat höchste Priorität. Deswegen werden Ihre Daten auf einem deutschen Server gespeichert und nach 30 Tagen gelöscht. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie hier.

Warum kann ich nicht einfach anrufen?

Bereits vor der Corona-Zeit, die viele Altbekanntes und Gewohntes auf den Kopf gestellt hat, gab es enorme Probleme, gutes Personal zum vertrauensvollen und qualifizierten Telefonieren – so wie es in einer guten Arztpraxis benötigt wird – zu bekommen. Die Mitarbeiter, die das gut könnten, werden für die qualifizierte Sacharbeit benötigt und stehen somit nicht mehr für das Telefonieren zur Verfügung. Weiteres qualifiziertes Personal ist durch die Wirren der Corona-Zeit nicht mehr bereit, in diesem Bereich zu arbeiten, andere sind durch die durchgeführte mRNA-Therapie so häufig krank, dass ihr Einsatz schlecht planbar ist.

Zusätzlich sind am konkreten Standort Lambertiplatz die Telefon- und Faxleitung teilweise von so schlechter Qualität, dass eine kontinuierliche telefonische Erreichbarkeit nicht mehr gewährleistet ist.

Diesen Problemen stehen die Chancen der OnlineRezeption und der Kontaktaufnahme via Kontaktformular gegenüber. Über diese Möglichkeiten sind wir quasi 24 Stunden – insbesondere auch am Wochenende – für Sie erreichbar! Für diesen Vorteil lohnt es sich, bisherige gängige Narrative und Gewohnheiten zu hinterfragen, um neue Lebensqualität erleben zu dürfen!

Weitere Fragen zur Terminvergabe in der Privatpraxis für Rücken-Orthopädie
Summa Cum Laude

Ich erhalte Online-Fragebögen, was hat es damit auf sich?

Wir möchten die Zeit in der Praxis für die eigentliche Sacharbeit an Ihrer Gesundung nutzen. Dafür ist es unabdingbar, dass wir alle Basisinformationen bereits vorher zur Verfügung haben und uns auf die Begegnung mit Ihnen vorbereiten können, so dass die Zeit mit Ihnen in der Praxis vollumfänglich für die wichtigen Dinge wie Arzt-Patientengespräch, Untersuchung, Beratung etc. zur Verfügung steht. Dafür benötigen wir Ihre Mitarbeit in der Form des Vorab-Ausfüllens von Fragebögen. Diese können Sie uns entweder unkompliziert digital zukommen lassen. Dabei werden auf technischer Ebene Formular und Daten getrennt übermittelt, so dass auch hier der Datenschutz an oberster Stelle stehen. Somit können wir uns unsererseits optimal auf den Kontakt mit Ihnen vorbereiten. Selbstverständlich erreichen uns diese Fragebögen aber vor dem  Termin auch per Fax oder sogar per klassischer Briefpost. Vielen Dank dafür bereits an dieser Stelle!

Warum soll ich Vorbefunde hochladen? Warum kann ich die nicht einfach mitbringen?

Wir möchten die Zeit in der Praxis für die eigentliche Sacharbeit an Ihrer Gesundung nutzen. Dafür ist es unabdingbar, dass wir alle Basisinformationen bereits vorher zur Verfügung haben und uns auf die Begegnung mit Ihnen vorbereiten können, so dass die Zeit mit Ihnen in der Praxis vollumfänglich für die wichtigen Dinge wie Arzt-Patientengespräch, Untersuchung, Beratung etc. zur Verfügung steht. Dafür benötigen wir Ihre Mitarbeit auch in der Form, dass Sie uns Vorbefunde vorab zukommen lassen, damit der Doktor diese bereits vor der Sprechstunde einsehen kann. Sollten Sie mit dem Hochladen dieser Befunde über Fotographie und Upload via OnlineRezeption nicht vertraut sein, packen Sie uns die schriftlichen Vorbefunde einfach in einen Umschlag, fügen ein Zettel mit Ihren Daten und dem vereinbarten Termin bei und senden uns die Vorbefunde per Post zu (das Porto dafür sollte Ihnen Ihre Gesundheit wert sein), sie erhalten dann am Sprechstundentag alles wieder korrekt zurück. Bei Upload über die Online-Rezeption ist der Datenschutz gewährleistet. Befunde am Untersuchungstag auf Ihrem Handy oder Schriftbefunde erst am Untersuchungstag bringen uns nichts. Wir weisen darauf hin, dass diese Befunde haftungsrechtlich als nicht vorgelegt gelten und etwaige gesundheitliche Nachteile zu Ihren Lasten gehen könnten. Bei rechtzeitiger Vorabhochladung oder Zusendung können wir uns hingegen unsererseits optimal auf den Kontakt mit Ihnen vorbereiten. Vielen Dank dafür bereits an dieser Stelle!

Ich brauche einfach einen Termin beim Doktor – Warum funktioniert das nicht?

Als hochtechnisierte Praxis mit mehreren Mitarbeitern müssen wir uns auf jeden Termin individuell vorbereiten, da im Zweifel sonst die jetzt medizinisch notwendige Untersuchung nicht infolge bereits bestehender Nutzung nicht möglich ist, andererseits aber auch bei ausschließlichem  vorher nicht absehbaren intensiven patientenseitigen Gesprächsbedarf („Ich brauche nur mal ein Gespräch mit dem Doktor.“) für uns die Wirtschaftlichkeit nicht gewährleistet ist und unsere Geräte und Mitarbeiter ggf. nicht entsprechend ausgelastet wären und weitere Patienten, die ggf. jetzt dieser Untersuchungen und Therapien bedürfen, diese nicht rechtzeitig bekommen würden. Im weiteren sind über die OnlineOrdination und die PatMED-App genügend Optionen vorhanden, einen patientenseitigen Gesprächs- und Informationsbedarf zeitnah befriedigen zu können!

Bitte haben Sie deshalb Verständnis, wenn wir jeden Termin in der Sprechstunde exakt vorausplanen, ggf. bei der Terminvergabe Nachfragen haben und nicht immer ein sofortiger persönlicher Kontakt mit dem Doktor in der Praxis wie von Ihnen ggf. gewünscht möglich sein sollte.

Informieren Sie sich über unsere Angebote

Wir sind DIE kompetente orthopädische Privatpraxis der ehrwürdigen Hansestadt Lüneburg.

Unsere Türen stehen offen für alle Privatpatienten und Selbstzahlerpatienten. Behandlungen zu Lasten gesetzlicher Krankenversicherung – GKV – sind infolge mangelnder Vertragsbeziehungen nicht möglich.

Nur Datenmüll für SEO – wird nicht angezeigt!

Damit sind insgesamt ausreichend Ressourcen zur Durchführung gewinnbringender Erwerbstätigkeiten vorhanden, die orthopädischen Voraussetzungen zur Gewährung einer Erwerbsminderungsrente liegen nicht vollumgänglich vor.
Die zumutbare Gehstrecke ist nicht rentenrelevant eingeschränkt. Gehstrecken von ca. 500 Metern können in ca. 20 Minuten – ggf. auch mehrfach täglich – absolviert werden.

Maßnahmen zur medizinischen Rehabilitation haben derzeit keine Indikation und werden deshalb nicht vorgeschlagen.
Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben haben derzeit keine Indikation und werden deshalb nicht vorgeschlagen.
Eine Zusatzbegutachtung erscheint bei klarem klinischem Bild als entbehrlich und wird nicht vorgeschlagen.

Aus orthopädischer Sicht ist zuzumuten, leichte bis mittelschwere Tätigkeiten im Wechsel von Stehen, Gehen und Sitzen ohne wiederholtes mittelschweres Heben und Tragen, ohne Arbeiten in länger andauernden Zwangshaltungen, ohne Überkopftätigkeiten, ohne Hocken, ohne Knien, ohne Bücken, ohne Exposition gegen wiederholte Vibrationsbelastung, ohne häufiges Begehen und Besteigen von Leitern, Gerüsten, Treppen und unebenen Untergründen, ohne sicherheitsrelevante Tätigkeiten, ohne Tätigkeiten mit erhöhten Anforderungen an die Eigensicherung sowie unter Schutz vor Dauereinwirkung von Nässe, Kälte und Zugluft vollschichtig auszuüben.

Aus orthopädischer Sicht ist zuzumuten, leichte bis mittelschwere Tätigkeiten im Wechsel von Stehen, Gehen und Sitzen ohne wiederholtes mittelschweres Heben und Tragen, ohne Arbeiten in länger andauernden Zwangshaltungen, ohne Überkopftätigkeiten, ohne Hocken, ohne Knien, ohne Bücken, ohne Exposition gegen wiederholte Vibrationsbelastung, ohne häufiges Begehen und Besteigen von Leitern, Gerüsten, Treppen und unebenen Untergründen, ohne sicherheitsrelevante Tätigkeiten, ohne Tätigkeiten mit erhöhten Anforderungen an die Eigensicherung sowie unter Schutz vor Dauereinwirkung von Nässe, Kälte und Zugluft vollschichtig auszuüben.

Aus orthopädischer Sicht ist zuzumuten, leichte bis mittelschwere Tätigkeiten im Wechsel von Stehen, Gehen und Sitzen ohne wiederholtes mittelschweres Heben und Tragen, ohne Arbeiten in länger andauernden Zwangshaltungen, ohne Überkopftätigkeiten, ohne Hocken, ohne Knien, ohne Bücken, ohne Exposition gegen wiederholte Vibrationsbelastung, ohne häufiges Begehen und Besteigen von Leitern, Gerüsten, Treppen und unebenen Untergründen, ohne sicherheitsrelevante Tätigkeiten, ohne Tätigkeiten mit erhöhten Anforderungen an die Eigensicherung sowie unter Schutz vor Dauereinwirkung von Nässe, Kälte und Zugluft vollschichtig auszuüben.

Aus orthopädischer Sicht ist zuzumuten, leichte bis mittelschwere Tätigkeiten im Wechsel von Stehen, Gehen und Sitzen ohne wiederholtes mittelschweres Heben und Tragen, ohne Arbeiten in länger andauernden Zwangshaltungen, ohne Überkopftätigkeiten, ohne Hocken, ohne Knien, ohne Bücken, ohne Exposition gegen wiederholte Vibrationsbelastung, ohne häufiges Begehen und Besteigen von Leitern, Gerüsten, Treppen und unebenen Untergründen, ohne sicherheitsrelevante Tätigkeiten, ohne Tätigkeiten mit erhöhten Anforderungen an die Eigensicherung sowie unter Schutz vor Dauereinwirkung von Nässe, Kälte und Zugluft vollschichtig auszuüben.