Mitarbeit?
Wir freuen uns auf Sie!

Jobs & Ausbildung

Eine Arztpraxis besteht nicht nur aus dem Arzt, sondern ist ein Unternehmen, welches neben einem qualifizierten Arzt und guter Medizintechnik v.a. auf die Mitarbeit guter Mitarbeiter angewiesen ist. Weiterhin ist die Ausbildung neuer medizinischer Fachkräfte eine wichtige gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die über die  reine Behandlung von Patienten hinausgeht.

Wir bilden regelmäßig Auszubildende für den Beruf als medizinische Fachangestellte aus. Ärztliche Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich des Fachgebietes Orthopädie sind vorhanden.

Eine Besonderheit unserer Praxis ist die vertrauensvolle interdisziplinäre Zusammenarbeit verschiedenster Berufsgruppen und Aufgabengebiete.

„Zusammen-Kommen ist ein Beginn, Zusammen-Bleiben ein Fortschritt, Zusammen-Arbeiten ein Erfolg.“
(Henry Ford, 1863-1947)

Rose.
Sprung im Sonnenuntergang.

Unsere Philosophie als orthopädische Praxis

Wenn Sie sich für unsere grundsätzlichen Werte ebenso wie wir begeistern können, sind Sie bei uns herzlich zur Mitarbeit willkommen:

  • Individuelle Diagnostik statt Triage.
  • Exzellente Behandlung statt „Versorgung“ nach Sozialgesetzbuch.
  • Alter ist keine Entschuldigung für mangelnde Diagnostik und Therapie.
  • Wer heilt, hat Recht: Wissenschaftsorientierte Medizin ergänzt um individuelle Erfahrungsheilkunde.
  • Digitalisierung, aber richtig, sinnvoll und nutzbringend!
  • HighTech, nur beste und nutzbringende Technik für unsere Patienten.
  • Datenschutz, in aller Munde, bei uns Herzensangelegenheiten
  • Begeisterung für uns? Schmerzfrei, entspannt und mobil, Ihr Lächeln ist unser Ziel!

Wollen Sie es auch erleben? Wir freuen uns auf Ihre digitale Kontaktaufnahme!

Unser Angebot zur Mitarbeit

Ausbilden, Weiterbilden, Mitarbeiten

Mitarbeit

Ausbildung

Ausbildung zur medizinischen Fachangestellten (MFA – m/w/d)

Wir bilden gerne junge Menschen zur/zum MFA aus. Wenn Sie Interesse an dieser Ausbildung haben, bewerben Sie sich gerne bei uns unter verwaltung@praxis-dr-bethke.de.

Wichtig wären für uns folgende Angaben:

  1. Warum wollen Sie konkret diese Ausbildung machen?
  2. Haben Sie schon Erfahrungen im Fachgebiet (z.B. Praktika) ?
  3. Wie stellen Sie sich Ihre Ausbildung und Ihre spätere berufliche Tätigkeit vor?
  4. Einen Lebenslauf.
  5. Ein aussagekräftiges Bild
  6. Brauchbare Kontaktdaten!

Famulaturen & Schulpraktika

Wir freuen uns grundsätzlich immer über Famulanten und fachbezogene Praktikanten! Wir haben Erfahrungen mit Praktika von Medizinstudenten („Famulatur“), angehenden Physiotherapeuten, Masseuren, Podologen und medizinischen Fußpflegern.

Sollten Sie keine formal geforderten Praktika durchführen wollen, sondern einfach mal auch in das Praktikum hineinriechen wollen, bewerben Sie sich gerne trotzdem!

Für weitere Informationen oder Bewerbungen wenden Sie sich bitte formlos am besten per Mail an verwaltung@praxis-dr-bethke.de.

Sie haben Interesse an einer Mitarbeit? Wir freuen uns auf Ihre digitale Kontaktaufnahme!

Nur Datenmüll für SEO – wird nicht angezeigt!

Damit sind insgesamt ausreichend Ressourcen zur Durchführung gewinnbringender Erwerbstätigkeiten vorhanden, die orthopädischen Voraussetzungen zur Gewährung einer Erwerbsminderungsrente liegen nicht vollumgänglich vor.
Die zumutbare Gehstrecke ist nicht rentenrelevant eingeschränkt. Gehstrecken von ca. 500 Metern können in ca. 20 Minuten – ggf. auch mehrfach täglich – absolviert werden.

Maßnahmen zur medizinischen Rehabilitation haben derzeit keine Indikation und werden deshalb nicht vorgeschlagen.
Maßnahmen zur Teilhabe am Arbeitsleben haben derzeit keine Indikation und werden deshalb nicht vorgeschlagen.
Eine Zusatzbegutachtung erscheint bei klarem klinischem Bild als entbehrlich und wird nicht vorgeschlagen.

Aus orthopädischer Sicht ist zuzumuten, leichte bis mittelschwere Tätigkeiten im Wechsel von Stehen, Gehen und Sitzen ohne wiederholtes mittelschweres Heben und Tragen, ohne Arbeiten in länger andauernden Zwangshaltungen, ohne Überkopftätigkeiten, ohne Hocken, ohne Knien, ohne Bücken, ohne Exposition gegen wiederholte Vibrationsbelastung, ohne häufiges Begehen und Besteigen von Leitern, Gerüsten, Treppen und unebenen Untergründen, ohne sicherheitsrelevante Tätigkeiten, ohne Tätigkeiten mit erhöhten Anforderungen an die Eigensicherung sowie unter Schutz vor Dauereinwirkung von Nässe, Kälte und Zugluft vollschichtig auszuüben.